Donnerstag, 7. November 2013

Falafel mit Hummus und Tahini-Sauce

Mein "all time favourite"
Ich liebe diese kleinen frittierten Bällchen mit Hummus, Tahini-Sauce und viiiel Salat.


 
Zutaten für 4 Personen:
Falafel
350g getrocknete Kichererbsen
6 Knoblauchzehen
je 2 Hände voll Petersilie und Koriander (frisch)
1 gestr. TL Chili (getrocknet)
3 EL Vollkorndinkelmehl
je 2 TL gemahlener Kreuzkümmel und Koriander
3 EL Salz
Pfeffer nach Belieben
50g Sesam
Hummus
150g getrocknete Kichererbsen
 5 Knoblauchzehen
8 EL Olivenöl
4 EL Zitronensaft
4 EL Sesampaste
1 TL Kreuzkümmel
Salz, Pfeffer nach Belieben
Tahini-Sauce
Sesampaste
Wasser
Zitronensaft
Sojajoghurt von Sojade
Salz


 
Zubereitung:
500g Kichererbsen über Nacht in viel Wasser einweichen lassen.

 
Falafel
Das Wasser der Kichererbsen abgießen und 350g mit dem Pürierstab zerkleinern. Die restlichen Zutaten (ausgenommen dem Sesam) mit 3 EL Kichererbsenmus pürieren. Beide Massen miteinander vermengen und die Sesamsamen untermischen.
Bällchen formen und in einem hohen Topf mit Rapsöl frittieren bis sie außen knusrig sind.

Hummus
150g Kichererbsen 30-40min kochen bis sie weich sind.
Das Kochwasser abgießen und aufbewahren.
Nun die Kichererbsen mit den restlichen Zutaten zu einer homogenen Masse pürieren. 
Ist die Masse zu fest noch Kochwasser oder Öl hinzufügen.

Tahini-Sauce
Sesampaste und Wasser im gleichen Verhältnis zusammen in ein Glas mit Schraubverschluss füllen und kräftig durchschütteln. Je nachdem wie flüssig man die Sauce will vorsichtig mehr Wasser hinzufügen.
Am Ende mit Zitronensaft und Salz abschmecken und falls vorhanden mit ein wenig Sojajoghurt verfeinern.


Viel Spaß beim Nachmachen
&
ein riesiges Dankeschön an 
für die wunderbaren Fotos ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen