Montag, 9. Dezember 2013

Paprika-Falafel

ich hatte heute sooo Lust auf Fake-Fleisch, aber leider gab es kein Tofu in Reichweite.
Also hab ich mir die Kichererbsen geschnappt und eine neue Falafel-Unterart erschaffen mit Paprika, Chilipulver und ein wenig Tomate. Die Farbe der fertig frittierten Falafel kommt Nuggets auf jeden Fall sehr nahe. Sogar mein netter Mitbewohner, ein absoluter Fleischfanatiker, kam in die Küche und hat gierig auf meine Falafel gestarrt, bis ich ihm welche angeboten hab... :D



Zubereitung:
siehe das Falafel-Rezept aus einem älteren Post.
Nur wird bei der aktuellen Version, die Petersilie und der Koriander von einer zermixten Paprika ersetzt. Zusätzlich noch 1 EL Tomatenmark, 1 gestr. TL Paprikapulver (scharf) und 1 EL Sesampaste (Tahin) hinzufügen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen