Dienstag, 30. Dezember 2014

Raclette zu Silvester

Für alle die noch ein wenig Inspiration brauchen für ihr Silvester-Raclette, gibt es hier einen Mini-Einblick in meine letzte Raclette-Mampf-Orgie. ;)

Für alle die es interessiert, ich hatte als Käseersatz den "Wilmersburger Pizzaschmelz, mild" und ich fand ihn sehr lecker. Schmilzt besonders gut, wenn man noch etwas Sojasahne drüber kippt und dann erst brutzelt...

Genießt die Bilder und schreibt mir doch was ihr so am liebsten in der Pfanne habt, damit ich mein Genusserleben nächstes Mal noch weiter ausbauen kann... ;)











Und als passender Sound zum Mampfen kann ich euch nur diesen genialen Song empfehlen:

- Moop Mama -


Lasst es euch auch 2015 gut gehen! :)
Alles Liebe ♡

Montag, 29. Dezember 2014

Schoko Crossies

Knusperalaaarm mit Liebesherzchen.

Für die zuckerfreie Version einfach Birkenzucker-Schokolade mit einem Löffelchen Kokosöl zum schmelzen bringen und BioBio Cornflakes bis zur "Schokoladensättigung" hineingeben.
Kleine Berge auf das Backpapier setzen, fest werden lassen und gemütlich zusammen mit Lieblingsmenschen aufknabbern. ♥
Denn geteilte Schokoliebe ist wahre Liebe! ;)



Zu diesem Rezept passt mein neues absolutes Lieblingslied einfach perfekt:

"Sie mögen sich"
- Shaban & Käptn Peng -

"Sie erfinden ein eigenes Land
Tragen Namen die der andere erfand
Jeder lernt was der andere kann, der eine verlor was der andere fand
Sie setzen einander in Brand
Sie jagen einander durchs Land
Jeder spornt den anderen an, sich gegenseitig immer wieder einzufangen."



Bei so viel Liebe bleibt mir nun nichts weiter übrig als euch eine zusätzliche Portion "Liebe" zu wünschen und mir noch einen Crossie zu teilen... ♡

Sonntag, 28. Dezember 2014

Kokosmakronen

Meine kleinen Wölkchen habe ich eigentlich nur gebacken um Mama Einhorn sagen zu können:
"Ääätsch es klappt auch ohne Eiweiss!" :D
Naja und das durfte ich dann auch sagen. Sie sind wirklich super geworden! ♥
Das Rezept dazu habe ich auf www.rezeptefuchs.de gefunden, eine wirklich tolle Seite auf der alle möglichen veganen Rezepte gesammelt werden:




Apropo Kokos; hier kommt für alle Sonnenkinder das ultimative Erwartungslied
auf den Sommer:
- Rupert Holmes -

"If you like pina colada's,
And getting caught in the rain,
If your not into yoga,
If you have half a brain,
If you like making love at midnight,
In the dunes on the cape,
Then I'm the love that you've looked for,
Write to me and escape."


In diesem Sinne,
 Alles Liebe ♡

Samstag, 27. Dezember 2014

Mandel-Marzipan-Hörnchen

Einen wunderschönen weißen guten Morgen,

passend zur plötzlich hereinbrechenden Weihnachtsstimmung, dank Schneegestöber, gibt es noch ein nettes Keksrezept, damit ihr euch mit ordentlich Vorrat vor dem Kamin in eine Decke einrollen könnt. Ich werde heute auf jeden Fall nicht mehr das Haus verlassen, ich bin nämlich ein absolutes Sonnenkind und warte daher schon sehnsüchtig auf wärmende Strahlen. Bis es soweit ist sitze ich in respektvollem Abstand vor dem Fenster, ordere mir hübsche Gummistiefel über Amazon und beobachte die Nachbarn beim Schnee schippen... :D

Das Rezept für meine Hörnchen habe ich auf "Seitan Is My Motor" gefunden, dort kreiert eine passionierte vegane Zuckerbäckerin mit viel Liebe zum Detail, also nichts verpassen, auf die Regenbogenwelle aufspringen und vorbeisurfen -> verweilen -> genießen! ♥

Die hübsche Schokoverzierung an den Seiten waren mir etwas zu viel Arbeit, aber das tut dem Geschmack keinen Abbruch, sie sind wirklich superlecker geworden! Zum Rezept bitte hier entlang: Mandelhörnchen

Dieses Mal gibt es etwas andere Fotos, es geht eher Richtung "Food in Motion"... :D
Ich hoffe es gefällt euch.


Das kleine Einhorn beim zerknabbern des Keks:


Mama Einhorn hat auch einen stibitzt...♥  


und für alle die noch ein wenig in der Melancholie des weißen Glücks versinken wollen, habe ich hier die perfekte musikalische Untermalung:

Skinny Love
- Cover by Birdy -

"And I told you to be patient,
And I told you to be fine,
And I told you to be balanced,
And I told you to be kind..."


Einen wundervollen produktiv-kreativen Tag euch allen! :)


Alles Liebe ♡

Freitag, 26. Dezember 2014

Weihnachtliche Schokoladen-Cookies

Hallöchen ihr Lieben,

ich hoffe ihr hattet alle ganz fantastische Festtage und habt gut gegessen.
Hier kommen noch einmal feierliche Festtagskekse für euch, frisch aus der Einhornküche.
Ich bin ja absoluter Verfechter der "Ich reiß mich erst im neuen Jahr wieder zusammen"-Philosophie also gönnt euch nicht zu wenig... ;)
Das Rezept zu dieser süßen Versuchung findet ihr auf dem wunderbaren Blog der guten Sarah (Vegan Guerilla). Sie ist schon seit Beginn ihrer Bloggerkarriere eine riesige Inspiration für mich, ihre Rezepte haben quasi Gelinggarantie und auch die Fotos laden zum nachbacken und -kochen ein.
Riskiert also unbedingt mehr als einen Blick auf ihren tollen Blog!!! ♥

Und hier kommt ihr zum Rezept: Chocolate Chip Cookies
Ich habe das Gebäck noch weihnachtlich verfeinert mit:
1 gestr. TL Zimt
&
je 1/4 gestr. TL Nelken und Muskatblüte




 und zum Abschluss noch einen kleinen Blick in die Küche von Mrs. Alaska:

ist in der Einhornküche auch alles gar nicht nötig... ;)

wie immer mit Mini-Musiktipp:
"Come On A My House"
- Rosemary Clooney -

"Come on-a my house, my house I'm gonna give you
Peach and pear and I love your hair..."


In diesem Sinne geruhsame Tage euch allen. :D


Alles Liebe ♡

Montag, 22. Dezember 2014

[Blogevent-Veihnachtsmenü] Das komplette Menü / Zusammenfassung

Wie versprochen kommt jetzt noch einmal eine Zusammenfassung unseres unfassbar epischen Weihnachtsmenüs. ;)
Wie ich finde hat jede der wunderbaren Damen ein tolles Gericht gezaubert und vielleicht hat ja jemand Lust aufs nachkochen an Weihnachten bekommen...
Wir hatten auf jeden Fall viel Spaß euch in veganer Weiße zu inspirieren. :)



Der komplette Menüplan:




Den Start hat die liebe Natalie von Essen. Leben. Leben lassen. gemacht mit ihrem wahnsinnig leckeren Feldsalat mit Fruchtfilets und knusprigem Tempeh.



Swanni, unsere Weltenbummlerin von Dilim Dilim Istanbul zauberte ein tolles Süppchen:



Meine süße Chely Sparkles hat den Appetizer zubereitet:



Eva, die wilde Histamin Piratin servierte den Hauptgang:



und der Nachtisch wurde von dem kleinen Einhorn höchstpersönlich in einer nächtlichen Backsession für euch kreiert:




An dieser Stelle auch noch ein herzliches Dankeschön an den Ersteller unseres schönen Banner - das war der Liebste von Miss Sparkle ;) -  ist wirklich hübsch geworden! :)

Ich wünsche euch allen ein paar letzte besinnliche Weihnachtstage und hoffe ihr kommt gut über die Feiertage, auch wenn ihr euch nach diesem Menü wohl nur noch aufs Sofa rollen könnt, aber dort ist es ja auch sehr gemütlich. ;)


Zur Einstimmung könnt ihr euch jetzt schon mal ein nettes Liedchen gönnen:

- The Pogues featuring Kirstie MacColl -


Alles Liebe ♡

Sonntag, 21. Dezember 2014

[Blogevent-Veihnachtsmenü] - Vanillewaffeln mit heißen Weihnachtsbeeren

Guten Abend ihr Lieben,

 Weihnachten rückt immer näher und unser hübsches Event geht nun dem Ende zu,
heute präsentiere ich euch den krönenden Abschluss unseres leckeren veganen Weihnachtsmenüs und morgen gibt es hier nochmal eine Zusammenfassung mit all den wunderbaren Rezepten der noch wunderbareren ;) Teilnehmer.

♥ Vanillewaffeln mit heißen Weihnachtsbeeren ♥ 



Zutaten:
Waffeln
2 EL geschrotete Leinsamen + 4 EL heißes Wasser
275g Dinkelvollkornmehl
90g Xylit-Zucker
75g Margarine
350ml Sojamilch
1,5 TL Weinsteinbackpulver
1 TL Vanille, gemahlen

heiße Beeren
300g Beerenmix
60g Xylit-Zucker
1 gestr. TL Johannisbrotkernmehl
1 TL Spekulatiusgewürz

Margarine, Xylit-Zucker/Zimt-Mischung

Zubereitung:
Waffeln
1. Leinsamen mit dem heißen Wasser verrühren und etwas quellen lassen.
2. Alle trockenen Zutaten miteinander vermischen und mit den feuchten Zutaten zu einer homogenen Masse verrühren
3. Den Teig 10 Minuten quellen lassen und im vorgeheizten eingefetteten Waffeleisen gold-braun ausbacken.

heiße Beeren
1. Die Beeren, Xylit, Johannisbrotkernmehl und Spekulatiusgewürz auf niedriger Stufe in 10 Minuten zum Kochen bringen.

Deko
1. Die ausgebackenen Waffeln mit Zimtzucker bestreuen und den heißen Weihnachtsbeeren servieren.


...und falls noch etwas auf eurer winterlichen Playlist fehlt,
fügt unbedingt dieses traumhafte Lied hinzu,
während ihr euch im Genuss der Waffeln wälzt:

Half Of My Heart
- John Mayer -


Alles Liebe ♡

Die Gewinnerin aus dem Goldtopf

Nun ist es endlich soweit...

Alle Lose sind beschriftet und in den Goldtopf geworfen worden, an dieser Stelle noch einmal vielen Dank für eure zahlreichen zuckersüßen Kommentare, ich habe mich über jeden einzelnen gefreut!


Den Topf gut geschüttelt und umgerührt...


*TROMMELWIRBEL*
* ...eine handvoll Glitzer über den Topf werf *


und die glückliche Gewinnerin ist:


Die E-Mail an Ela ist schon raus und ich hoffe auf baldige Antwort, damit noch ein weiteres Päckchen bei ihr unter dem Baum liegen kann... :)
Für alle die leider nicht so viel Glück hatten gibt es eine Prise Einhornliebe und winterliche Gemütlichkeit per Imaginations-Eilpost.

- Florence and The Machine -



Alles Liebe und einen wunderschönen Adventssonntag ♡

Freitag, 12. Dezember 2014

vegan Brunchen in Berlin - Kopps

Das Kopps ist ein wunderbares rein veganes Restaurant in Berlin Mitte (Linienstraße 94, 10115 Berlin; www.kopps-berlin.de), dass von Freitag bis Sonntag einen Brunch anbietet.

Mein erster Brunch dort habe ich mir letztes Jahr zum Muttertag, natürlich zusammen mit Mama Einhorn ♥ gegönnt und es war mehr als köstlich für uns beide (obwohl Mama Einhorn normalerweiße nicht nur Regenbogenblumen isst).
Die vegane Küche hat zu unrecht den Ruf langweilig zu sein und dass man nicht satt wird kann ich auch nicht bestätigen, denn ich hätte nach Hause rollen können. :D
Viel mehr würde ich behaupten, dass veganes Essen eher durch ihre Vielseitigkeit besticht, da gibt es zum Brunch nicht nur das langweilige Brötchen mit dem halbwarmen Ei und ein bisschen Marmelade. Nein, es gibt eine Riesenauswahl an Salaten, Dips, Suppe, süßen Köstlichkeiten und natürlich auch die klassischen Brötchen mit veganem Käse. ;)

Dadurch dass man sich einen "Ersatz" für die tierischen Produkte sucht, lernt man viele neue leckere Dinge kennen und auch neue Variationsmöglichkeiten. Mir hat der Verzicht auf tierische Produkte auf jeden Fall eher meinen Horizont erweitert als mich eingeschränkt...

Nun aber zurück zum Thema: die wunderbare vegane Küche im Kopps.
Dieses Mal war ich mit meiner guten Fee zum nachträglichen Geburtstagsbrunch verabredet. Als Student hat man ein doch eher ruhiges Leben und kann sich das auch Mal an einem Freitagmorgen gönnen, denn Freitags vor 12Uhr bekommt man für 12,50€ den Brunch inklusive einem Heißgetränk, Samstags und Sonntags ohne Heißgetränk.

frische Brötchen mit Kräuterbutter und Hummus; Sojajoghurt, Früchte & Bananenchips

fantastischer Cremekuchen, Zitronen-Griesbrei, Früchte-Sauce
 
Mini-Schokopralinen - wurden sogar an den Tisch gebracht :)

super lecker mit Sahne, Kokosraspel und irgendwas fruchtigem :D

Da haben wir die Salatbar gestürmt: CousCous, Karottensalat, Nudelsalat etc...

veganes Rührei, toller Sauerkraut-Tofu-Auflauf, Kartoffelgratin...

die luftigsten Pancakes aller Zeiten & meine Lieblings-Mangosauce



Es war wie auch beim vorherigen Male super lecker, mein Highlight war auf jeden Fall der Cremekuchen (oder wie auch immer man ihn nennen kann), die luftigen Pancakes und die "Kräuterbutter". Meine gute Fee war auch begeistert und wir haben super lange damit zugebracht uns die Köstlichkeiten auf der Zunge zergehen zu lassen.
Ein klitzekleiner Mängel für meine Fee, war das fehlen von Croissants, aber bei dieser Auswahl war das dann doch zu verkraften. ;)

Es gab allerdings auch einen kleinen Abzug in der B-Note, da man uns kein Leitungswasser zum Kakao servieren wollte mit der knappen Aussage: "Wir servieren kein Leitungswasser.". Finde ich persönlich einfach etwas schade, da es für mich zu gutem Service dazugehört und ich der Meinung bin, dass Leitungswasser immer zur Verfügung gestellt werden sollte, wie es in Frankreich zum Beispiel der Fall ist. Aber vielleicht stehe ich mit dieser Meinung auch alleine da. :D
Aber von dieser Kleinigkeit abgesehen war es ein toller Besuch in gemütlicher Atmosphäre und ich werde auf jeden Fall wiederkommen! :)

kreative Deckendeko :)
 
Falls sich irgendjemand gewundert haben sollte ob die gezeigten Leckereien auch zuckerfrei sind, kann ich da mit einem bestimmten: Nein! antworten :D aber momentan geht es mir super gut und da gönn ich mir ein Mal im Monat auch eine Ausnahme. ;)


Alles Liebe und einen wunderschönen Abend ♡

Mittwoch, 10. Dezember 2014

Gewinnspiel: veganes Wohlfühl-Knusperpacket (Vegan Wednesday Adventskalender)

Meine liebste Einhorn-Community :)

heute macht der Vegan Wednesday Adventskalender bei mir Rast,


dort wird jeden Tag im Advent ein kleines veganes Päckchen verlost und welcher Blog gerade dran ist könnt ihr immer aktuell auf der Facebookseite von Vegan Wednesday nachsehen.

Ich öffne nun voller Stolz das 10. Türchen und präsentiere euch mein:

veganes Wohlfühl-Knusperpacket





Es enthält:
- selbstgebackene vegane Kokos-Mandel Cookies
- eine wunderhübsche Eulen-Keks-Kiste
- BioVegan Schoko Herzen
- BioVegan Mandel Paradies Pudding
- Tee: "Zeit zum Träumen" von Lebensbaum
und
natürlich ganz viel imaginäre EinhornLiebe ♥  

Du willst das süße Päckchen dein eigen nennen und dich vor Freude in Glitzerpartikeln wälzen? ;)

Na dann hinterlass mir doch einfach einen Kommentar unter diesem Blogpost. Darin kannst du mir zum Beispiel verraten, was du gegen die fortschreitende Winter-Müdigkeit machst oder welche Keksrezepte noch auf deiner To-Bake-Liste stehen.


Damit seid ihr automatisch in meinen Topf aus Gold (am Ende des Regenbogens)
und für alle die:

meine Facebook-Seite liken (+FB)
meinem Instagramm-Account folgen (+Insta)
mir auf Blogger folgen (+Blog)

landet jeweils noch ein zusätzliches Los in meinem goldenen Topf. 
Bitte (+FB), (+Insta) oder (+Blog) zusammen mit eurem jeweils verwendeten Namen in eurem Kommentar vermerken.

Das Gewinnspiel geht bis zum 17.12 2014 um 23:59Uhr
Es können LeserInnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz teilnehmen.
Der Rechtsweg/Barablöse ist ausgeschlossen.

Morgen öffnet übrigens die liebe Dani von my vegan life in Luxembourg das nächste Türchen
und jetzt haut in die Tasten, damit ich direkt mit Lose falten anfangen kann, mein Goldtopf ist hungrig. ;)


Alles Liebe ♡

Montag, 8. Dezember 2014

Weihnachtliche Blaubeer-Zimt-Muffins

Guten Abend ihr Lieben,
ich hatte total Lust auf etwas fruchtiges und trotzdem weihnachtliches, deshalb gibt es bei mir heute den klassischen Blaubeer-Muffin mit Zimt gepimpt. :D
Auf das weihnachtliche Fotoshooting habe ich dann zugunsten meiner wunderschönen rosa Rosen verzichtet. *Kitschalarm*
Ich weiß ja nicht ob ich damit alleine stehe, aber manchmal wenn ich Rosen sehe kann ich mich einfach nicht zurückhalten und gönn mir ein Sträußchen. Nur für mich. Einfach so, weil ich eben Lust habe und ich diese kitschige Blütenpracht vergöttere... ;)

♥ Blaubeer-Zimt-Muffins ♥ 

Zutaten für 9 Muffins:
200g Vollkorndinkelmehl
1/2 Pckg Backpulver
1 gestr. TL Natron
100g Xylit-Zucker
2 TL Zimt
35 ml Sonnenblumenöl
1 EL Zitronensaft, frisch gepresst
100ml Sojamilch
125g Sojajoghurt
125g Blaubeeren

Zimtpuderzucker nach diesem Rezept


Zubereitung:
1. Alle trockenen Zutaten miteinander vermengen
2. Die restlichen feuchten Zutaten unterrühren
3. Mit einem Löffel die Blaubeeren unter den Teig mischen
4. Den Teig in 9 Muffinförmchen füllen
4. Im vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze) bei 170°C ca. 20min backen
5. Die noch warmen Muffins mit Zimtpuderzucker bestreuen



Meine leckeren Muffins reiche ich noch super last-minute bei der lieben Sarah von Knusperstübchen zu ihrem tollen Blogevent Knusper O'Clock ein. Auf ihrem Blog solltet ihr unbedingt einmal vorbeischauen, dort gibt es wirklich viele kreative Dinge zu entdecken! :)

http://knusperstuebchen.net/wp-content/uploads/2014/11/Banner-das-Knusperst%C3%BCbchen-500-Knusperoclock1.jpg


Als kleines Betthupferl gibt es mein aktuelles Lieblingslied als zuckersüße Coverversion:

Be My Honeypie


Alles Liebe ♡

Sonntag, 7. Dezember 2014

Stollen-Gugelhüpfchen

Nun bin auch ich endlich im Weihnachtsfieber angekommen, nach den letzten Einhorneskapaden wünsche ich mir nun nichts sehnlicher als auf meinem Sofa mit Kinderpunsch ins Nirvana zu entschweben. Allerdings wird vorher noch hoch motiviert der Kochlöffel geschwungen um bei dem wunderbaren Weihnachtsevent der fantastischen Tanja mitzumachen und natürlich um etwas zum naschen zu haben auf dem weiten Weg ins Nirvana.... :D



Wie sich vielleicht noch einige Wenige erinnern können war ich schon bei Tanjas letztem Event mit von der Partie mit meinen leckeren Kürbis-Gewürz-Donuts und daher wollte ich auch dieses Mal etwas besonders schönes zaubern. Das ist dabei herausgekommen:

*trommelwirbel*

♥ engelsgleiche Stollen-Gugelhüpfchen ♥



Sie schmecken einfach sooo wahnsinnig atemberaubend gut, dass man sie eigentlich nur mit Einhörnern auf die gleiche Stufe stellen darf, aber lassen wir die Lobeshymnen und kommen wir zum Rezept:

Zutaten für 6-8 Mini-Gugel:
Gugel
70g Margarine
100g Sojajoghurt
1 gestr. TL Johannisbrotkernmehl oder Sojamehl
75g Xylit-Zucker
1/2 TL gemahlene Vanille
220g Vollkorndinkelmehl
1/2 Pckg. Weinsteinbackpulver
1 gestr. TL Christstollengewürz oder Lebkuchengewürz
50g Mandeln
100g Rosinen
Deko
55g Margarine geschmolzen
Zimtpuderzucker nach diesem Rezept

Zubereitung:
Gugel
1. Margarine schmelzen und mit dem Sojajoghurt vermischen
 2. Alle trockenen Zutaten mischen und unter 1. kneten (für die ganz Motivierten auch von Hand ;))
3. Gugl-Förmchen mit Margarine einpinseln und mit der gekneteten Masse befüllen
4. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C (Ober-/Unterhitze) 20-30 Minuten backen
Deko
Die fertigen Gugelhüpfchen noch im heißen Zustand mit der geschmolzenen Margarine bestreichen und in Zimtpuderzucker wälzen bis ein stattliches weißes Kleid hängen geblieben ist.

und natürlich ist auch Rudi das Rehntier mit dabei, er nascht ja sooo gerne. ;)


Als Back-Song (während die kleinen Köstlichkeiten im Ofen sind) kann ich euch heute eine wahnsinnig schöne Neuentdeckung von mir ans Herz legen;
hübsche Frau mit Engelsstimme:

Youth - Cover by Lilith

"We are the reckless,
We are the wild youth
Chasing visions of our futures
One day we'll reveal the truth"

Mit diesem unweihnachtlichen Zitat wünsche ich euch jetzt noch einen schönen Abend. ;)


Alles Liebe ♡