Donnerstag, 4. Dezember 2014

Orientalischer Apfel-Karotten-Gewürzkuchen

Heute gibt es einen wundervollen

♥ Apfel-Karotten-Gewürzkuchen ♥

schmeckt wahnsinnig saftig und lecker orientalisch. Ich bin auf jeden Fall total begeistert und ein wenig verliebt in meine neue Kreation. ;)


Zutaten:
Kuchen
125g Margarine
100g Xylit-Zucker
250ml Sojamilch
Saft 1/2 Zitrone
175g Vollkorndinkelmehl
1 TL Weinsteinbackpulver
1 TL Natron
2 TL Zimt, gemahlen
1/2 TL Muskatnuss, gemahlen
1 gestr. TL Kardamom, gemahlen
75g Karotten, geraspelt
3 Äpfel, geschält, geviertelt & eingeschnitten
Zimt-Puderzucker
3 gehäufte EL Xylit-Zucker
1 gestr. TL Zimt


Zubereitung:
Kuchen
1. Sojamilch und Zitronensaft vermischen und stocken lassen
2. Xylit-Zucker mit der Margarine verrühren
3. 1.+2. miteinander schaumig mixen
4. Das Mehl mit den restlichen trockenen Zutaten vermischen und unter die flüssige Masse rühren
5. Die geraspelten Karotten unterrühren
6. In eine eingefettete Springform füllen und die Apfelstücke vorsichtig auflegen
7. Im vorgeheizten Ofen bei 175°C, 30 bis 40 Minuten goldbraun backen
Zimt-Puderzucker
1. Zimt & Xylit-Zucker in einer Kaffeemühle o.ä. zu Staub vermixen ;)
2. Den abgekühlten Kuchen in ein weißes Kleid einschneien


Ich glaube nächstes Mal würde ich noch mehr Äpfel auf die Oberfläche legen, denn das ist auf jeden Fall das Highlight dieses wundervollen Kuchens und harmoniert perfekt mit den fabelhaften Gewürzen.


Dieser orientalisch anmutende Leckerbissen ist mein Beitrag zum Blogevent von Insane in the kitchen. Wenn ihr Lust auf mehr Rezepte habt, die auch einen Sultan satt machen, riskiert doch mal einen Blick auf ihren hübschen Blog. :)


Alles Liebe ♡

Kommentare:

  1. Herzlichen Dank für diesen tollen Beitrag! Ich habe ihn eigentlich nur entdecken können, weil ich Zugriffe von Deiner Seite hatte. Magst Du den Link noch als Kommentar zu meinem dazugehörigen Blogbeitrag posten. So stellst Du sicher, dass Du an der Verlosung teilnimmst und Dein Beitrag in der Zusammenfassung nicht untergeht.
    Lieben Dank! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh hab ich total vergessen. :D Ja das mach ich sofort, danke, dass du mich dran erinnert hast. ;)
      Alles Liebe <3

      Löschen
  2. Das läuft mir echt das Wasser im Mund zusammen :-)
    Und noch dazu mit Dinkelvollkornmehl und Birkenzucker - voll meins!!!!

    lg Irene

    AntwortenLöschen
  3. Yuuuum, super lecker. Karottenkuchen ist eh schon super und dann noch mit Äpfeln und den feinen Gewürzen, volltreffer;)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  4. Wow sieht echt top aus :-)
    Ich habe tatsächlich noch nie einen Karottenkuchen gebacken. Speichere mir das Rezept mal ab und lass es euch wissen wie er gemundet hat :-D

    Grüße
    Eileen

    Kommt mich doch mal besuchen *klick*

    AntwortenLöschen
  5. Jetzt musste ich ja auch mal bei dir vorbeischauen! Und dieser Kuchen ist mir sofort ins Auge gesprungen, hört sich super lecker an! Gewürzgebäcke gehen besonders in der kalten Jahreszeit immer, und wenn sie dann auch noch einen "ich-tu-mal-son-bisschen-gesund"-Faktor haben... wow!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen