Mittwoch, 11. März 2015

Einhornfrühstück

Vielleicht habt ihr euch ja mal gefragt, was ein Einhorn so zum Frühstück isst, also abgesehen von der Prise Glückseligkeit und dem täglichen Glas Gänseblumenwein. ;)
Die Antwort liegt ja quasi auf der Hand: glückliche Bananen und kreative Obsttürme... :D




Obst ist, auf leeren Magen gegessen, leichter verdaubar, deshalb ist es am gesündesten morgens Obst auf nüchternen Magen zu essen (zum Nachlesen z.B. in "Fit for Life", Diamond) und erst eine halbe Stunde später andere Dinge ( wie z.B. vegane Muffins oder Bananapancakes) nachzulegen. ;) Wenn man Obst gemischt mit z.B. Getreide isst bleibt es ziemlich lange im Verdauungstrakt und beginnt zu gären und andere unappetitliche Dinge zu tun. :D
Daher hat das Einhorn vor einigen Jahren beschlossen, jeden Morgen erstmal mit einem leckeren Smoothie oder eben einer glücklichen Banane zu starten und nach dem ersten Monat ist das schon so in Gewohnheit übergegangen, dass mich das absolut sättigt, glücklich macht und ich mir auch nichts anderes mehr vorstellen kann. ;)
Natürlich gibt es auch Mal Tage an denen schon zum Frühstück das Waffeleisen heiß gemacht wird... aber das muss man sich eben auch in regelmäßigen Abständen gönnen. ;)

Ich wünsche euch entspanntes fruchtiges frühstücken. ;)
Alles Liebe aus der Einhornküche ♡

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen