Montag, 27. April 2015

Bärlauch-Walnuss-Pesto

Morgens um 6 Uhr wird man endlich wieder vom Zwitschern der Vögel geweckt, die vor dem Fenster einen Lärm veranstalten als wäre eine Vogelhochzeit... ;)
Das ist auch der Zeitpunkt an dem man immer wieder frischen Bärlauch entdeckt, während man über einen der vielen Märkte in Berlin schlendert.
Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich noch nie selber Bärlauch verwendet habe, da ich jedes Mal die Saison verpasst habe. Doch letztens ist er mir quasi ins Gesicht gesprungen und dann konnte ich ihn da nicht so einsam und alleine liegen lassen...
Also hab ich mir ein "Herz-für-einsame-Bärlauchis" genommen und ihn zuhause auch direkt verarbeitet. Dazu angeregt haben mich der liebe Björn von www.gruene-smoothies-rezepte.de und mein geliebter Foodnerdy, die beiden haben in letzter Zeit jeweils etwas wunderbar bärlauchiges  gezaubert. Danke für die Inspiration ihr zwei. ♥

Heute gibt es bei mir also ein
♥ Bärlauch-Walnuss-Pesto ♥
dafür braucht ihr nur 5 Zutaten und einen Pürierstab/Mixer,
ich liebe es einfach, wenn alles schnell geht. ;)




Zutaten:
50g Bärlauch, gewaschen
90g Walnüsse
40g Olivenöl, mild
1 EL Zitronensaft (frisch gepresst)
Kräutersalz

Zubereitung:
Alles in den Mixer werfen, zu einer homogenen Masse verarbeiten und mit Kräutersalz abschmecken
- Wenn ihr es lieber etwas flüssiger wollt, einfach mehr Olivenöl hinzufügen.

So das war es schon und jetzt kann man es schon mit leckeren Vollkornnudeln genießen.
Für ein bisschen Frühlingsfeeling an diesem regnerischen Tag. :)


Alles Liebe ♡

Kommentare:

  1. Herrlich, Bärlauchpesto könnte ich täglich essen...Leider ist die Saison schon wieder vorbei, zumindest bei uns:(
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  2. Huhu! Toller Blog!
    Ich war gestern auf der Münchner Veggie Expo und verrate auf meinem Blog welche veggie /veganen Neuheiten es bald auf dem Markt gibt! Kann mir vorstellen, dass dich das eventuell auch interessiert!
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag :*

    XXX Elena von www.lnakrll.blogspot.de

    AntwortenLöschen