Dienstag, 21. April 2015

veganer Nusskuchen für den Weltfrieden

Einen wunderschönen guten Abend :)

heute gibt es das tolle Rezept für meinen Nusskuchen mit Schokoladenglasur.
Mein Kobold kam mich letztens besuchen und nach einer kleinen Küchenschlacht, gab es ein super leckeres veganes Menü und zum Nachtisch meinen deliziösen Kuchen.
Ich muss auch sagen, ich habe wirklich tolle tolerante Freunde. Da gibt es kein murren und meckern, meine "Extrawünsche" werden berücksichtigt und es gab auch noch sehr selten jemanden dem es nicht geschmeckt hat
(... oder vielleicht haben sie nur Angst vor mir? :D)
Denn immer öfter höre ich, dass bestimmte Ernährungsweißen insbesondere Veganismus auf Ablehnung innerhalb der Familie oder dem Freundeskreis stoßen und die Umstellung den Betroffenen dadurch noch schwerer gemacht wird. Das macht mich immer traurig, da die Welt doch so wunderbar bunt sein könnte, wenn wir alle ein wenig toleranter wären.

Also backt einen veganen Nusskuchen und teilt ihn mit all euren Freunden und der Familie für mehr Toleranz und Weltfrieden... ;)





Zutaten für ein Standard-Blech:
270g Dinkelvollkornmehl
150g Xylit-Zucker
1 Pckg Weinstein-Backpulver
50g Mandelstifte
50g gemahlene Haselnüsse
1 TL gemahlene Vanille
265g vegane Milch (z.B. Hafer/Mandel/Soja)
150ml neutrales Öl (z.B. Sonnenblumen/Raps)
-
1/2 Tasse vegane zuckerfreie Schokolade z.B. von Xucker
2 EL Haselnussmus

Zubereitung:
1. Alle trockenen Zutaten miteinander vermengen.
2. Öl und Milchalternative unterrühren bis eine homogene Masse entstanden ist.
3. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen.
4. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C 13-15 Minuten backen.
-> Stäbchenprobe machen! Sobald kein Teig mehr "hängen" bleibt, raus nehmen, sonst wird er zu trocken.
5. Schokolade zusammen mit dem Haselnussmus im Wasserbad schmelzen lassen und auf dem abgekühlten Kuchen verteilen.



Ich hoffe euch gefällt das Rezept und ihr habt noch einen wunderschönen Abend im Grünen bei diesem tollen Wetter. ♡

1 Kommentar:

  1. Der Kuchen sieht wirklich sehr lecker aus! Ja das mit der Toleranz ist so ne Sache und wird leider von der einen Sache zur nächsten geschoben. In meinen Umfeld wird es langsam besser, aber es gibt immer noch ein paar richtige "Gegner" die jeden Moment suche, um mich und die Situation schlecht zu machen...Man gewöhnt sich dran und vielleicht sollte ich auch noch mehr Kuchen backen, hihi;)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen