Freitag, 21. August 2015

Gastpost: Claudis Back-Tempeh mit Spinat-Täschchen

Guten Morgen meine Lieben,
heute findet ihr hier einen zuckersüßen Gastblog von der wunderbaren Claudi von Claudi goes vegan. Dieser tollen Bloggerin folge ich schon seit ich begonnen habe selbst zu bloggen und ihre kreativen Posts inspirieren mich immer wieder! Heute ist sie Gastkoch in der imaginären Einhornküche und verzaubert euch mit einem leckeren Rezept, aber lest selbst...


Hallo ihr lieben Leser*innen von ... gesunde Einhörner essen Regenbogenblumen!
Sehr gerne fülle ich die kleine Blogpause mit einem blitzschnellen Rezept von mir. Gesunde Einhörner haben nämlich Wichtigeres zu tun, als in der Küche zu stehen!
Ich bin sehr oft zucker- und hefefrei, immer vegan und am liebsten vollkornig unterwegs. Ganz ganz oft auch sojafrei. Aber all das klappt nicht immer.
Manchmal hab ich abends tatsächlich keine Lust mehr auf kochen sondern mixe im Sommer ein Eis, mach nen schnellen Salat und widme mich dann lieber
wieder
dem Sammeln von Regenbogenblumen.

 

Daher gibt es für euch heute "Claudis Back-Tempeh mit Spinat-Täschchen".


Doch wer bin ich überhaupt? Am 10.01.2011 wurde ich vegan und hab an dem Tag auch meinen Blog "Claudi goes vegan" (http://claudigoesvegan.blogspot.de/) gestartet.
Und ja, auch knapp fünf Jahre später gehe ich noch immer vegan ;-) Und nehme sogar andere Menschen mit auf die Reise, wie ihr auf meiner Website (http://claudia-renner.de) sehen könnt.
Mein Blog ist mein Tagebuch. Hier geht es also nicht nur um vegane Enährung - denn ich lebe ja vegan und esse nicht "nur" so. Das heißt: Egal ob in München ein neues Restaurant aufmacht,
ich mich auf Reisen durchschlemme, neue Produkte im Biomarkt finde, es Veranstaltungen gibt die ich erwähnenswert finde... All das wird auf meinen Blog gepackt. Und ich freu mich auf euren Besuch.
 

Zutaten für Claudis Back-Tempeh mit Spinat-Täschchen

Tempeh
Ahornsirup
Tamari Soße

70g Blattspinat
Blätterteig (vegan)
1 Zucchini
Salz
Pfeffer

Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

Den Tempeh in ca. 5mm breite Scheiben schneiden, auf das Backpapier geben und mit Tamari Soße und Ahornsirup marinieren.

Vom Spinat die Wurzel entfernen, anschließend waschen und klein schneiden.
Von der Zucchini die Enden entfernen, der Länge nach vierteln und in kleine Streifen schneiden.
Den Blätterteig in acht Stücke teilen und diese auf die (mit Backpapier ausgelegten) Bleche geben.
Anschließend mit Zucchini und Spinat belegen, mit Salz und Pfeffer würzen und kleine Taschen formen.

Zubereitungs-Zeit: 10 Minuten
Back-Zeit: 25 Minuten
200 Grad Umluft, kein Vorheizen notwendig





Sonnengrüße und einen guten Appetit wünschen euch,
Claudi und euer Lieblingseinhorn
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen