Sonntag, 6. September 2015

Gastpost: Rote Linsen-Kokos-Suppe

Hallöchen meine Lieben,
heute dürft ihr euch auf ein wunderbar erwärmendes Rezept der lieben Eileen freuen, die für meine kleine Bloggerpause einen bunten Beitrag gezaubert hat. 
Was gibt es besseres als ein wohlig-warmes Süppchen, wenn es drausen stürmt und regnet? ;)
Aber lest selbst...


Heute tippt nicht das Regenbogeneinhorn, sondern ich, Eileen von Veggie&Vegan für euch einen Bericht.
Da das Einhorn gerade sehr eingespannt ist, hat sie mich gefragt ob ich denn nicht Lust hätte einen Gastbeitrag auf ihrem Blog zu schreiben – und die hatte ich auf jeden Fall :-)


Auf Veggie&Vegan blogge ich über die vegane Küche und schreibe Rezensionen über verschiedene vegane Produkte. Meine Rezepte sind relativ kunterbunt, ich mag irgendwie fast alles und dies spiegelt sich auch auf Veggie&Vegan wieder. Ihr könnt bei mir Suppen, Salate, Hauptgerichte rund um die Welt, Gebackenes, Süßes und auch Ideen für Dips, Saucen und Käsealternativen finden. Eine kleine Besonderheit ist auch meine Rubrik „WeightWatchers“, in der ihr meine Rezepte sortiert nach Punkten aufgelistet bekommt.

Mein Blog ist nun über 1 Jahr alt und selbst bin ich 24 Jahre jung, lebe mit meiner Katze und meinem Freund in der Nähe von Stuttgart und arbeite in der Telekommunikationsbranche. Zu der veganen Ernährung kam ich über eine 1-Monats-Vegan-Challange, von der ich seit 2013 nicht mehr los gekommen bin :-). Seit ich vegan lebe, hat sich vieles geändert : ich bin ausgeglichener, experimentierfreudig in der Küche und benutze Zutaten die ich davor noch nicht mal kannte. Manchmal kann ich mich sogar gar nicht entscheiden welche Leckerei heute bei uns auf dem Tisch stehen soll.

Für den heutigen Bericht bringe ich ein richtig tolles Rezept für eine rote Linsen-Kokos-Suppe, die hervorragend in die kältere Jahreszeit passt mit. Ihr benötigt nur ein paar Zutaten und rund 20 Minuten Zeit.

 
Zutaten für 2 – 3 Portionen : 
180 g rote Linsen
1Zwiebel
2 Knoblauchzehen
½ rote Chilischote
2 TL Curry
1 TL Kurkuma
1 TL getrockneten Koriander
1 TL Paprika, edelsüß
1 TL Kreuzkümmel
1 Dose geschälte Tomaten
1 Dose Kokosmilch
400 ml Wasser
2 EL Kokosöl
Salz, Pfeffer

Zubereitung :
1.)    Die Zwiebeln und den Knoblauch abziehen, die Chilischote entkernen und alles in kleine Würfel schneiden. In Kokosöl anbraten.
2.)    Curry, Kurkuma, Koriander, Paprika und Kreuzkümmel dazu geben und kurz mit andünsten.
3.)    Die Linsen mit in den Topf geben und alles gut vermengen.
4.)    Mit Wasser, Kokosmilch und den geschälten Tomaten aufgießen. Für 15 Minuten köcheln lassen, dabei ab und an umrühren.
5.)    Die Suppe mit Salz und Pfeffer würzen und genießen.


Wer möchte, kann nun zu der Suppe noch einen Klecks Cashewsahne und frische Minze geben.



Lasst es euch schmecken :-)

Alles Liebe und einen wunderschönen Sonntag wünscht euch
Eileen und das Regenbogeneinhorn


P.S. Eileen hat auch einen superschönen Instagram-Account, also wenn ihr Lust auf veganen "Food-Porn" habt schaut mal hier vorbei: Veggie & Vegan Instagram :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen