Dienstag, 31. Oktober 2017

vegane Käsekuchen-Cupcakes mit Vanille "Butter"-Creme - eifrei, milchfrei, zuckerfrei

Hallöchen meine geliebten Einhörner,
Die liebe Tanja von Rock and Owl hat zur Cupcake-Party eingeladen und trotz Umzug- und Unistress konnte ich das natürlich nicht verpassen! :) 
Meine Kreation besteht aus einem veganen Kardamom-Käsekuchen mit Zimtboden und Bratapfel Einlage und ein wenig Vanille "Butter"-Creme...
Zutaten für 6-8 Stück, je nach Größe der Muffinförmchen:

Boden
200g Dinkelvollkornmehl
80g vegane Margarine
50g Birkenzucker
12g Weinstein-Backpulver
1/2 TL Zimt
8EL Wasser 
Bratapfel-Einlage
1 Apfel, gewürfelt
1 EL Birkenzucker
1/2 TL Keksgewürz (Nelke, Zimt, Muskatnuss)

Füllung
500g Sojajoghurt
1 Packung Vanille Pudding Pulver
75g vegane Margarine, geschmolzen
70g Birkenzucker
1/2 TL Kardamom 

"Butter"-Creme 
50g vegane Margarine, weich
150g Puderzucker, (hergestellt mit Kaffeemühle aus Birkenzucker)
1 Vanilleschote, Mark daraus

Zubereitung
Boden
Margarine und Zucker schaumig mixen. Mehl, Backpulver und Zimt miteinander vermischen und zusammen mit dem Wasser unter die Zucker-Margarine Mischung mischen bis ein knetbarer Teig entstanden ist. Diesen in die Muffinförmchen drücken, so dass ein gleichmäßiger Rand entsteht.

Bratapfel-Einlage
Apfelwürfel mit Birkenzucker und Gewürz vermischen und auf die Förmchen verteilen

Füllung
Einmal alles zusammen schaumig mixen und auf die Bratapfel-Einlage in die Förmchen verteilen. Nicht zu voll machen, es geht beim backen nämlich noch auf und läuft dann gerne über. :D

Backen
Backofen auf 180°C vorheizen und die Muffins auf mittlerer Schiene etwa 30-40min backen.
Über Nacht im Kühlschrank lagern.
"Butter"-Creme
 Die Margarine mit dem Mark aus der Vanilleschote schaumig mixen. Den Puderzucker zugeben und weiterrühren bis eine gebundene Masse entsteht. In einen Spritzbeutel (Sterntülle) füllen und auf die Cupcakes spritzen.



Hoffe ihr liebt sie genauso sehr wie ich und genießt noch euren Tag <3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen